Hockenheimer Advent 2018

Gemütlich, heimelig und voller Überraschungen: Der Hockenheimer Advent eröffnet am 1. Adventswochenende die Vorfreude auf eine besinnliche Weihnachtszeit ohne Hektik. Erneut hat sich der Hockenheimer Marketing Verein (HMV) als Veranstalter viel einfallen lassen: Der Adventsmarkt bezaubert vom 30. November bis 2. Dezember seine Gäste mit einer großen Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge, einem vollgepackten Programm auf der Sternenbühne und Angebote für Jung und alt.

Angebote für die Kleinen

So wird auch in diesem Jahr wieder der Weihnachtsmann persönlich am Samstag und Sonntag jeweils von 15 bis 18 Uhr kleine Geschenke verteilen. Dieses Jahr macht er es sich vor der evangelischen Kirche bequem -  Beweisfotos mit den Kindern sind selbstverständlich erwünscht. Und wenn der Nachwuchs gerne selber etwas für kleine Schleckermäuler backen möchte, sind die Kinder herzlich willkommen in der Weihnachtsbackstube des Pumpwerks. Gebacken werden kann am Samstag und Sonntag jeweils von 16 bis 19 Uhr.

Jubiläumstassen

Eine Überraschung erwartet die Besucher auch beim Genießen von Punsch, Glühwein und anderen Köstlichkeiten: Denn das vielfältige Getränkeangebot wird in diesem Jahr unter anderem in speziellen Jubiläumstassen angeboten. Und auch sonst ist wieder für das leibliche Wohl bestens gesorgt: Ob Langos, Kartoffelpuffer, Champignons, Waffeln, Chili con Carne oder auch ganz klassisch Bratwurst: Hier ist für jeden Geschmack das Passende dabei.

Kulturelles Programm

In der Aula der Pestalozzi-Schule zeigen Mitglieder des Kunstvereins ihre Werke. Am Freitag um 17.30 Uhr lädt der Kunstverein anlässlich der Ausstellungseröffnung zum Sektempfang ein. Die Ausstellung ist am Freitag, von 18 bis 21 Uhr, am Samstag von 15 bis 21 Uhr und am Sonntag von 15 bis 19 Uhr geöffnet.

In der Zehntscheune präsentiert der Verein für Heimatgeschichte interessante Geschichten über Hockenheim. Die Ausstellung ist geöffnet am Donnerstag von 19 bis 21 Uhr, am Freitag von 17 bis 21 Uhr, am Samstag von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

In der evangelischen Kirche kommen die Angebote des Kreativteams mit schönen Dingen zum Ver- oder Selbstbe-Schenken zur Geltung. Am Samstag verwöhnt die Musik zum Advent ab 17.30 Uhr mit dem Handbellschor der Koreanischen Gemeinde Mannheim die Ohren.

Augen- und Ohrenschmaus gibt es auf der verspielten gläsernen Sternenbühne. Auf der Bühne erklingen weihnachtliche Melodien von insgesamt 9 Vereinen, Kapellen und Chöre. Am Abend heizen die Gruppen „A m o k o u s t i c“, Dougie & The Blind Brothers und Sten & Tara die Besucher ein.

Weihnachtsshopping

Auch sonst werden in der stimmungsvollen Kulisse zwischen der Evangelischen Kirche, der Stadthalle und dem historischen Gebäude der Pestalozzi-Schule in den rund 40 Hütten viele schöne Dinge angeboten: Von Kalender, Schmuck, Spielzeug, Mützen und Schals über Holzarbeiten, Adventsdeko, handgefertigte Lampen und Wellnessartikel bis hin zu Kerzen, Schmuck auf Silberbesteck, Plätzchen und Schokolade ist alles dabei.

Stadthalle

Die Partnerstadt Hohenstein-Ernstthal präsentiert sich wieder mit einem interessanten Stand in der Stadthalle. Kinder sind zum Basteln mit dem Nikolaus auf der großen Bühne eingeladen.

Auch die große Modelleisenbahnanlage der N-Bahn Märklin-Eisenbahnfreunde – Mannheim bringt (Kinder-)Augen zum Strahlen. Natürlich gibt es auch wieder die große Weihnachtssternverlosung in der Stadthalle. Und anschließend lädt das Karussell im Innenhof zum Flug ein. Die Stadthalle ist übrigens jeweils eine Stunde früher als der Markt geöffnet.

Eröffnung und Öffnungszeiten

Die offizielle Eröffnung findet am Freitag um 19.15 Uhr durch Oberbürgermeister Dieter Gummer und HMV-Geschäftsführer Tobias Nolting statt.

Öffnungszeiten

  • Freitag, 17 bis 22 Uhr
  • Samstag, 15 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 15 bis 20 Uhr

Verkehrshinweis

Da der Hockenheimer Advent wie üblich traditionell auf dem Marktplatz stattfindet, stehen die Parkmöglichkeiten rund um das beliebte Adventsfest nicht zur Verfügung. In der Zeit von Montag, 26.11.2018, bis einschließlich Mittwoch, 05.12.2018, kann nicht auf dem Marktplatz geparkt werden, da der Platz für die Vorbereitung und Durchführung des Hockenheimer Advent benötigt wird. Der HMV wünscht allen Besuchern ein schönes Fest und besinnliche und ruhige Adventstage.

Copyright 2018 Hockenheimer Marketing Verein e.V. | Alle Rechte vorbehalten