Spargelgenuss am Wasserturm

Voll ins „Schwarze“ oder – um im Bild zu bleiben – ins „Weiße“ getroffen, so lässt sich wohl der große Erfolg des „Weißen Samstag – Spargelgenuss am Wasserturm“ am besten beschreiben. Denn mit so vielen Besuchern hatte niemand von den Organisatoren gerechnet, als das Hoggemer Spargelfest rund um den Wasserturm im vergangenen Jahr Premiere feierte. Vollbesetzte Tische, zufriedene Gesichter bei Besuchern und Anbietern, und das, obwohl im Vorfeld die Vorbereitungszeit nur wenige Woche betragen hatte. Denn das Spargelfest war Ergebnis einer zuvor stattgefundenen Veranstaltung in der Zehntscheune, die der Arbeitskreis „Lebensqualität und Identität“ vom Hockenheimer Marketing Verein (HMV) durchgeführt hatte. Ein Wunsch, der damals dort geäußert wurde, war, in Hockenheim ein eigenes Spargelfest zu etablieren. Denn schließlich gehört der Spargel mit den zahlreichen Spargelfeldern und den Spargelbauern zu Hockenheim – und das sollte gebührend gefeiert werden.

Gesagt, getan – oder „Net schwetze, mache“: Getreu dem Motto des Arbeitskreises wurde in kurzer Zeit der „Weiße Samstag“ geboren, mit großem Erfolg. Und natürlich findet das Fest in diesem Jahr seine Fortsetzung: Am Samstag, 28. April, wird es von 12 bis 17 Uhr wieder genussreich mit dem weißen Königsgemüse. Die Vorbereitungen laufen derzeit, weitere Mitmacher, die sich einbringen möchten, sind jederzeit herzlich willkommen. „Wir machen hier ein Fest von Bürgern für Bürger. Je mehr sich beteiligen, umso mehr können wir auch umsetzten und so unser Hockenheim weiter aufwerten“, sagt Oliver Grein, Sprecher des Arbeitskreises. „Wer Interesse hat mitzumachen, kann einfach bei uns in der Geschäftsstelle vorbeikommen, ohne dass er dauerhaft ‚verhaftet‘ wird. Wir freuen uns über weitere Mitgestalter“, so Tobias Nolting, Geschäftsführer des HMV.

Copyright 2018 Hockenheimer Marketing Verein e.V. | Alle Rechte vorbehalten